Highlights Sommer 2018

Abenteuercamp 2018         

Guben – ein Abenteuer

In diesem Jahr standen die Zelte der 10 Teilnehmer im Alter von 9 bis 18 Jahren und dem einen Betreuer in Guben, auf dem Gelände der MSA Guben. Dank dem Geschäftsführer durften wir vor Ort die Toiletten und Wasser nutzen. Wir konnten auch bei schlechtem Wetter, den Aufenthaltsraum des Betriebes nutzen. Unterm freien Himmel wurde gefrühstückt und am Abend gegrillt. Auf dem großzügigen Gelände konnten die Teilnehmer sich austoben und allerlei Sportarten probieren, wie Bogen schießen, Crossgolfen , Kricket und Boccia. Jeden Tag erlebten die Teilnehmer was Neues. Es ging nach Cottbus in die Blaue Lagune und zum Flugplatzmuseum, wo man alte Hubschrauber, Flugzeuge und Transportfahrzeuge besichtigen konnte. Viel Spiel an frischer Luft, Abenteuer, Natur, Teamerfahrung und Erlebnisse führten zur Rückbesinnung zur Natur. Der letzte Tag war nochmal eine große Herausforderung für Alle. Die Paddeltour von Guben immer der Neiße lang bis nach Ratzdorf, in 3 Stunden und 40 Minuten, das kostete viel Kraft.  Die schöne      Natur am Wasserrand entschädigte uns für die Strapazen. Gut gelandet mit Sonnenbrand und Schwielen an den Händen kehrten wir noch bei MC Donalds ein. Es waren schöne aufregende naturverbundene Tage.

Workshop „Nähen“

Die Kinder konnten an zwei Tagen sich im Nähen mit der Nähmaschine probieren. Unter Anleitung nähten die Kinder am ersten Tag einen Kissenbezug! Einige Kinder hatten schon Näherfahrungen und halfen bei den Anderen. Am Ende des Workshops hatten alle Teilnehmer ihr Kissenbezug fertig. Es  gab viel Gelegenheit die anderen Kinder kennenzulernen und sich im KESS-Raum eine Auszeit zu gönnen. Am zweiten Tag probierten sich die Teilnehmer im Taschen nähen aus. Das war schon kniffliger und der Ein oder Andere war auf Hilfe von unserer Fachfrau (Frau Brzezina)angewiesen. Frisch aufgebügelt, sahen dann die Ergebnisse super aus! Jeder war stolz auf sich. Inspiriert vom Workshop gibt es im neuen Schuljahr 14-tägig eine Näh-AG im Jugendkeller „Jucke“. Start dazu ist der 05.09.18 von 15.00 bis 17.00 Uhr. Wer Lust hat kann vorbeikommen!

Workshop „Kunst mal anders“ 

In diesem Workshop entwickelten die Teilnehmer 3-D Bilder aus einem Pizzakarton.Es wurden Bilder gestaltet in mehreren Ebenen. Dabei stellte der Boden des Kartons die unterste Ebene dar und der Deckel eine obere Ebene. Beim Gestalten des Bildes durfte nur das Material aus dem Pizzakarton verwendet werden. Es entstanden sehr kreative Bilder und die Teilnehmer inspirierten sich untereinander. Die zwei Tage vergingen wie im Flug und jeder war stolz auf sein Ergebnis.

Feriendiplome 

Auch in diesem Jahr beteiligten wir uns im Rahmen des Feriendiploms mit zwei Angeboten für Kinder in den Sommerferien. In der ersten Ferienwoche fand ein Feriendiplom statt! Rund um Papier, ein spannendes Thema und ein guter Anlass sich intensiv mit Papier zu befassen. Spiele, Fühlboxen, Gestalten und Esspapier standen im Focus.Wir machten Experimente mit Papier im Rahmen unseres Projektes „Mensch & Papier“ und luden zum Manga zeichnen im zweiten Feriendiplom ein.Beide Angebote waren gut besucht und bereicherten das Ferienprogramm.Mangas war der Hit und somit gibt es auch im neuen Schuljahr 2018/19 eine eigene AG!  Wer Lust hat kann ab dem 17.09.18 von 15.00-17.00 Uhr im Jugendkeller „Jucke“ mitmachen (wöchentlich)!